Jahresprogramm 2021

 

wöchentliche Chorprobe von Anf. Jänner bis Anf. Juli,

sowie Anf. Sept. bis Mitte Dez.

 

jeweils Montag Abend, 19.30 Uhr - im neuen Probelokal

in der Schule Schendlingen

 

Die Proben wurden auf unbestimmte Zeit wegen Coronavirus ausgesetzt!

 

 

Sommerhock

 

Wir treffen uns am Freitag,

den 23.07.2021, um 19:00 Uhr,

im Pfarrsaal St. Gebhard!

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

 


Theodor Fontane . 1819-1898
Mittag

Am Waldessaume träumt die Föhre,
Am Himmel weiße Wölkchen nur,
Es ist so still, dass ich sie höre,
Die tiefe Stille der Natur.

Rings Sonnenschein auf Wies und Wegen,
Die Wipfel stumm, kein Lüftchen wach,
Und doch, es klingt, als ström’ ein Regen
Leis tönend auf das Blätterdach.


Der Frühling

Die Sonne glänzt, es blühen die Gefilde,
Die Tage kommen blütenreich und milde,
Der Abend blüht hinzu, und helle Tage gehen
Vom Himmel abwärts, wo die Tag entstehen.

Das Jahr erscheint mit seinen Zeiten
Wie eine Pracht, wo Feste sich verbreiten,
Der Menschen Tätigkeit beginnt mit neuem Ziele,
So sind die Zeichen in der Welt, der Wunder viele.

(Friedrich Hölderlin)